Ablauf einer Therapieeinheit



In der Regel wird die integrative Lerntherapie und die Lernförderung im Einzelsetting durchgeführt.
Dies ermöglicht eine individuelle auf das Kind/ den Jugendlichen abgestimmte Intervention.

Eine Therapieeinheit gliedert sich in folgende Bestandteile: Planung und Evaluation der Stunde, Durchführung der Stunde mit dem Kind/ dem Jugendlichen, Arbeit mit den Eltern, Zusammenarbeit mit weiteren Fachkräften (Ergotherapie, Logopädie, Psychotherapie, usw.) sowie mit den entsprechenden schulischen Lehrkräften.


Der Inhalt der einzelnen Stunde ist natürlich abhängig von der persönlichen Entwicklung des Kindes/ des Jugendlichen und dessen aktuellen Befindlichkeiten.

Eine Therapiestunde gliedert sich in der Regel in fünf Abschnitte:

  • "Warming up": offene Eingangsphase, Gespräch mit dem Kind/ dem Jugendlichen über Wichtiges bzw. Erlebtes der vergangenen Woche

  • in Abhängigkeit von den diagnostizierten basalen Fähigkeiten:
    Trainings beispielsweise zur Förderung der Wahrnehmung, Konzentration, Impulskontrolle usw.
  • Arbeit an grundlegenden Fertigkeiten

  • Entspannungsübungen und Übungen zur Fein- sowie Grobmotorik

  • Abschlussgespräch/ Feedback und spielerischer Ausklang
Lernwerkstatt Zwickau e.V., Wostokweg 33, 08066 Zwickau
Copyright © 2007 by Lernwerkstatt Zwickau e.V. Alle Rechte vorbehalten.